loading
25. November 2016
Mitgliederversammlung BUS CH 2016

Mitgliederversammlung BUS CH 2016

Die Mitgliederversammlung BUS CH 2016 fand am 25. November in Guggisberg statt.

Der Präsident Walter Wobmann hielt in seinem Jahresrückblick fest, dass BUS CH der Dreh- und Angelpunkt für PU-Firmen in der Schweiz ist und bleibt. Im Zuge von aktiven Akquisitionsbemühungen konnten im vergangenen Jahr fünf neue Mitglieder gewonnen werden. 

In der Geschäftsleitung ist es 2016 zu einem Wechsel bzw. zwei Neubesetzungen gekommen. Hansjörg Steiger hat per Delegiertenversammlung im Mai 2016 seinen Rücktritt eingereicht. Hansjörg Steiger hat in der Person von Urs Schmidt (Schmidt AG Oberbüren) pflichtbewusst einen kompetenten Nachfolger aufgebaut. Urs Schmidt führt neu die Sektion Ostschweiz und nimmt in der GL von BUS CH Einsitz.
Auch bei den Delegierten kam es zu zwei Neubesetzungen. Die Sektion Romandie ist neu von Stéphanie Coutaz (TPC Transports Publics du Chablais, Aigle) vertreten und die Sektion Ostschweiz von Benno Bossi (bossi hemmi AG, Tiefencastel). 

An Herausforderungen mangelt es auch für die Zukunft nicht. Nebst der stetigen Pflege und Begleitung der Partnerschaft mit PostAuto Schweiz AG werden internationale Marktentwicklungen wie der von Deutschland herkommende Fernbus-Boom die Branche möglicherweise tiefgreifend verändern. Zurzeit stehen Forderungen für eine vollständige Liberalisierung des inländischen überregionalen Busverkehrs im Raum. 

Bildergalerie